Einbau- und Installationsservice

Wir sind Profis auf unserem Gebiet. Und davon können nicht nur unsere eigenen Kunden sondern auch Händler von Telematiksystemen, Rückfahrkameras, Navigationsgeräten, etc. profitieren. Wie das geht? Ganz einfach:

Sie haben bei uns Telematik oder LKW-Zubehör für Ihren Fuhrpark bei uns gekauft?
Dann bieten wir Ihnen auch optional den kompletten Einbau der Produkte in Ihre Fahrzeugflotte an. Unser eigenes Team von Monteuren ist bestens vertraut mit unseren Produkten und optimal ausgestattet um einen professionellen und reibungslosen Einbau der Produkte zu gewährleisten.

Natürlich können Sie unsere Produkte auch von Werkstätten oder anderen Firmen verbauen lassen. Jedoch kennen diese sich nicht mit Produkten anderer Hersteller aus und es kommt zu Verzögerungen oder schlimmer – einem Fehlerhaften Einbau der Produkte und später funktionieren die Systeme nicht so wie gewünscht. Vertrauen Sie den Profis – unsere Monteure beschäftigen sich täglich mit diesen Systemen und sind bestens geschult auf dein Einbau und die Inbetriebnahme unserer Produkte.

Sie sind Händler und können aus Zeitmangel Ihre Produkte nicht durch eigenes Personal einbauen lassen?
Sprechen Sie uns doch einfach an. Wir kennen uns mit vielen Herstellern und deren Produkten bestens aus. Gerne unterbreiten wir Ihnen dann ein Angebot für den Einbau bei Ihren Kunden vor Ort.

Unser Monteursteam ist in ganz Deutschland aktiv und freut sich, bald auch bei Ihnen tätig werden zu dürfen.

Bag-Förderberatung

Bequem und umfangreich weiterbilden?

Das Bundesamt für Güterverkehr (kurz BAG) als Bewilligungsbehörde bietet im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) u. a. die Förderprogramme “De-minimis” und “Aus- und Weiterbildung” an.

Unsere Experten der Fördermittelberatung bieten Ihnen einen komfortablen Service an: Wir kümmern uns nach vorheriger Absprache mit Ihnen um Ihren kompletten Förderantrag. Von der Beratung über den Antrag im eService-Portal des BAG über den Zuwendungsbescheid bis zur Auszahlung der Förderung. Und wenn Sie eine sog. “vertiefte Prüfung” durch das BAG erhalten, übernehmen wir auch hier den kompletten administrativen Aufwand für Sie.

Und Sie? Sie können sich bequem um Ihr Kerngeschäft kümmern und erhalten bei positiven Bescheid durch das BAG die für Ihr Unternehmen maximale Fördersumme.

Also: sprechen Sie uns doch einfach auf diesen tollen Service an. Wir freuen uns auf Sie!

De-Minimis

Im Rahmen des Förderprogramms “De-minimis” werden Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen gefördert, die in der Anlage zu Nummer 2 der Förderrichtlinie (siehe Maßnahmenkatalog) aufgeführten Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Umwelt durchführen.

Mit den Maßnahmen darf vor dem Eingang des Antrages beim Bundesamt nicht begonnen worden sein. Die konkreten Regelungen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Förderrichtlinie “De-minimis” bzw. den Ausführungen zur jeweiligen Förderperiode unter www.bag.bund.de.

Die Unternehmen müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung Güterkraftverkehr im Sinne des § 1 Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) betreiben und Eigentümer oder Halter mindestens eines in der Bundesrepublik Deutschland zum Verkehr auf öffentlichen Straßen zugelassenen schweren Nutzfahrzeuges sein. Als schweres Nutzfahrzeug im Sinne dieser Förderrichtlinie gelten Kraftfahrzeuge, die ausschließlich für den Güterkraftverkehr bestimmt sind und deren zulässiges Gesamtgewicht mindestens 7,5 t beträgt.

Ein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Förderung besteht nicht. Das Bundesamt entscheidet aufgrund pflichtgemäßen Ermessens im Rahmen der verfügbaren Fördermittel.

(Quelle: www.bag.bund.de)

Sie haben Fragen zu diesem Förderprogramm oder möchten, dass wir die Antragstellung für Sie und Ihr Unternehmen übernehmen? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach. Wir freuen uns auf Sie!

mehr anzeigen

Aus- und Weiterbildung

Mit den Förderprogrammen Ausbildung bzw. Weiterbildung werden Unternehmen des Güterkraftverkehrs gefördert, die bestimmte Weiterbildungsmaßnahmen durchführen oder Ausbildungsplätze zur Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder zur Berufskraftfahrerin schaffen. Die genauen Regelungen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Förderrichtlinie bzw. den Ausführungen zur jeweiligen Förderperiode. Ein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Zuwendung besteht nicht. Die Bewilligungsbehörde entscheidet nach pflichtgemäßen Ermessen im Rahmen der ihr zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel.
Quelle: www.bag.bund.de

Sie haben Fragen zu diesem Förderprogramm oder möchten, dass wir die Antragstellung für Sie und Ihr Unternehmen übernehmen? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach. Wir freuen uns auf Sie!

mehr anzeigen

Kontakt


Hier können Sie Ihre Daten hochladen. Maximal 5 MB und maximal 5 Dateien

Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis

Unsere Supporthotlines sind von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr besetzt.

Wenn Sie einen Ansprechpartner aus unserem Verkaufsteam wünschen, wenden Sie sich gerne unter 04149/233 92-11 an uns.

Möchten Sie sich bewerben? Gerne! Füllen Sie einfach das Formular aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Danke